Oktoober

20.10.2007

Ich habe mal wieder etwas zu berichten. Letzte Woche war unser YFU Herbstreffen und es war sehr schön alle mal wieder gesehen zu haben.

Donnerstag war Japan-Tag in meiner Schule. 94 Japaner und ein paar japanische Lehrer waren zu Besuch in unserer Schule. Zuerst gab es ein Programm in der Schulaula danach sind alle Japaner und die Schüler die Japanisch lernen in die Altstadt von Tallinn. Dort wurden wir in Kleingruppen geteilt.

Eine Klassenkameradin und ich haben schließlich 5 Japanern versucht Tallinns Altstadt zu zeigen. Dies war aber leider gar nicht einfach, weil die Japaner so gut wie kein Englisch konnten.

Gestern war ich mit meiner Familie in Finnland. Wir waren in der Umgebung von Helsinki und ich finde Finnland ist auch ganz schön, aber irgendwie war ich froh als wir wieder in Estland waren.

Wir sind mit dem Schiff nach Finnland und das hat 3 Stunden gedauert. Die Fahrt war ziemlich langweilig.

Auf der Rückfahrt hatten wir dann auch noch Piret Järvis und Kallervo Karu (von einer estnischen Band) an Board.

09.10.2007

So wird ja langsam mal Zeit für meinen ersten Eintrag diesen Monat. Ich bin ganz normal zur Schule gegangen, mit Ausnahme von letzten Montag, da ich da von meiner Klassenlehrerin angewiesen wurde zu Hause zu bleiben, weil ich etwas rumgekränkelt habe. Jetzt geht es mir aber inzwischen wieder super.

Letzten Dienstag habe ich meine allgemein erste Klassenarbeit hier geschrieben und zwar in Mathe und ich habe sogar eine 4 (in Deutschland eine 2) geschrieben, obwohl ich kaum Mathestunden hatte, sondern nur Estnischstunden.

Letzten Freitag war dann "Õpetaja päev" (Lehrer Tag), d.h. dass für einen Tag die Schüler der 12. Klassen den Unterricht übernommen haben. Die Stunden waren zum Glück auch nur 30 Minuten statt 45 Minuten lang, denn es war so langweilig. Die meiste Zeit saßen wir nämlich nur rum und haben darauf gewartet, dass es klingelt. Während der Chemie Stunde wollten sie auch ein tolles Experiment machen, so richtig gelungen ist es aber nicht...

Heute wurden in der Schule Klassenfotos gemacht, zumindest von den Gymnasialklassen (also ab 10.), die jüngeren Klassenstufen sind im Laufe der Woche dran.

In meiner Schule ist sowieso immer alles Ettappenweise, dass began am ersten Schultag, dass sind die Essenpausen und nun auch beim Fotografieren.

In 2,5 Wochen sind dann auch Ferien!!! Nicht dass ich die Schule nicht mag, aber ausschlafen ist doch toll!