Aprill

29.04.2oo8

Der April ist nun wirklich schon so gut wieder vorrüber. War nicht gestern erst der 1. April und überhaupt bin ich vorgestern nicht erst nach Estland geflogen?

Also mal ehrlich gesagt, komme ich mir nicht so vor, als wäre ich schon über 8 Monate hier. Dies erklärt vielleicht auch das fehlende Heimweh.

Letzte Woche habe ich das schöne Wetter auch sehr genossen. Von Montag zum Dienstag war Yumiko bei mir und wir waren zusammen in Tallinn shoppen, d.h. Yumiko war shoppen und ich war mit. ;)

Am Mittwoch habe ich mir mal das Pirita Kloster angeschaut...oder was davon noch übrig ist.

Am Donnerstag habe ich es endlich geschafft mir neue Schuhe zu kaufen :) Das war auch nötig und nun kann ich die Winterschuhe wohl endgültig im Schrank, Koffer, Packet (was auch immer) verstauen, hoffe ich.

Dieses Wochenende war ich in Rapla bei Bettina und es war richtig tolles Wetter, sodass ich es natürlich gleich geschafft habe, mir einen (leichten) Sonnenbrand zu holen. Bevor ich aber nach Rapla gefahren bin hatte ich noch etwas Zeit und diese nutze ich um den Turm der Olevi Kirche zu erklimmen. Ganze 256 Stufen und ich hatte einen herrlichen Ausblick auf Tallinn bei strahlenden Sonnenschein.

Schliesslich hätte ich dann beinahe noch den Zug verpasst... In Rapla war es jedenfalls toll :)

So viel so weit!

 

20.04.2008

 

Der April geht bald zu Ende und ich habe hier nichts geschrieben.

 

Ich versuche  mal den vergangenen Monat zusammenzufassen.

Vor zwei Wochen war in Tallinn, aber auch in Tartu, Japanisches Anime Festival und ich war zusammen mit Nele, meiner Banknachbarin, dort. 

Letzte Woche war ich in Viljandi bei Yumiko, Austauschschülerin aus Japan. Wir waren zusammen im Loodi Naturpark spazieren und auch etwas in Viljandi. Ausserdem haben wir ein Chorkonzert besucht. Bei ihr zu Hause haben wir Abends zusammen Sushi gemacht und das hat sehr gut geschmeckt.

Diese Woche war ich erst mit meinem Gastvater und Piret, der Tochter meines Gastvaters so wie deren Familie in Karksi-Nuia. Am Freitag bin ich dann zu Elke, Austauschschülerin aus Belgien, gefahren. Bei ihr war noch Claire, Austauschschülerin aus den USA und zusammen hatten wir seeeeehr viel Spass und wir sind sooo viel gelaufen, dass ich nun wirklich fertig bin.

So es spät, eher früh und ich bin müde!